Soziales Projekt 2018

Im Jahr 2018 unterstützt die MGJ im Rahmen ihres sozialen Projektes die sozialmedizinische Nachsorge „Bunter Kreis Bamberg“.  

"Der bunte Kreis" gewährt Hilfe in besonderen Lebenslagen, die Familien mit Kindern in vielen Situationen überfordern. Wenn sich das Leben durch eine Krankheit, einen Unfall, eine Behinderung oder eine frühe Geburt plötzlich ändert, kann "Der bunte Kreis" betroffenen Familien den Übergang von der intensiven Klinikbehandlung in den Alltag erleichtern.

Bereits in der Klinik wird der Kontakt durch die Nachsorgemitarbeiter zu den Familien aufgenommen. Besonders in Familien mit Frühgeborenen, kurz „Frühchen“, ist diese Hilfe oft mit Beginn der ersten Komplikationen in der Schwangerschaft extrem wichtig.

Ein Beispiel

Ein Junge kam unerwartet und viel zu früh in der 24. Schwangerschaftswoche mit einem Gewicht von 640 g zur Welt und musste sofort auf die Intensivstation der Kinder- und Jugendklinik Bamberg verlegt werden. Einige Operationen folgten und nach der Entlassung war ein hoher pflegerischer Aufwand nötig.

Die sozialmedizinische Nachsorge des Bunten Kreises versteht sich als Anwalt der Familien. Nicht alle Leistungen lassen sich finanziell abrechnen. Laut Aussage der Eltern hätten sie diese so schwierige Zeit ohne die professionelle, einfühlsame und herzliche Hilfe des Teams des Bunten Kreises für unsere kleinen Erdenbürger nicht so unbeschadet überstanden.

Eine Initiative, die uns überzeugt und die wir gerne unterstützen!

Wir danken schon jetzt für eure Spenden!